categories

Trauben rot kernlos 200g

1,78 €

(8,90 € pro Kilo)

Bruttopreis

Trauben rot

Sorte: Crimson

Herkunftsland: Italien

Qualität: EG Bio

Mengenrabatt

Menge Rabatt auf Stückzahl Sie sparen
10 10% Bis zu 1,78 €
20 15% Bis zu 5,34 €
30 20% Bis zu 10,68 €

Weintraube

Weintrauben sind die Fruchtstände der Weinreben, insbesondere die der Edlen Weinrebe.

Die einzelnen Früchte des Fruchtstandes heißen Weinbeeren.

Umgangssprachlich wird zwischen Beere und Traube nicht immer sauber unterschieden.

Botanisch gesehen handelt es sich bei der Form des Fruchtstandes mit verzweigten Seitenachsen jedoch nicht um eine Traube,

sondern um eine Rispe. In der Fachsprache des Weinbaus werden die Blütenstände Gescheine genannt.

Verwendung

  • Weintrauben können als schmackhafter und gesunder Snack pur genossen werden
  • oder sie werden als Zutat zu Müsli, Haferbrei genutzt
  • Ob als Vorspeise, als Snack für zwischendurch oder als gesunder Nachtisch: Weintrauben passen zu fast jeder Gelegenheit

  • Besonders die süßen Rosinen gelten als anregendes Brain Food. Aufgrund des hohen Zuckergehalts sollten sie jedoch nur in Maßen genossen werden.
  • Viele Müslis, das eine oder andere Dessert sowie Studentenfutter enthalten Rosinen. 

  • Verarbeitet zu Traubenkernöl können auch herzhafte Salate sowie cremige Dips von den Vorteilen der Trauben profitieren.

Inhaltsstoffe

Rosinen, also getrocknete Trauben, weisen eine besonders hohe Zuckerkonzentration auf.

Weintrauben sind jedoch in Wahrheit sehr gesund.

Frische Weintrauben enthalten folgende Vitamine und Mineralstoffe,

an Mineralstoffen sind in einer Weintraube Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen zu finden.

An Vitaminen sind Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin B6, Vitamin C und Vitamin E enthalten.

Wenn es um die Gesundheitswirkung geht, spielt auch die Farbe der Weintrauben eine Rolle bei der Wahl der Sorten.

Blaue und rote Traubensorten enthalten deutlich mehr Antioxidantien als helle Trauben.

Der dunkelblaue Farbstoff Anthozyan gilt als besonders starker Radikalfänger.

11566